Leipzigstiftung

"This is how wo become inseparable“ – eine Komposition für Big Band und gemischter Chor von John Hollenbeck mit einem Liberetto von Nora Gomringer, so der nicht allzu kurze Titel eines Konzertprojektes der "Spielvereinigung Leipzig Sued e. V." in Kooperation mit dem MDR Rundfunkchor. Das Konzert fand am 19. Oktober 2019 im Leipziger Opernhaus statt und war bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die Leipzigstiftung förderte die Durchführung des Konzertprojektes mit 3.000 Euro.

Die 2008 in Leipzig gegründete Bigband "Spielvereinigung Leipzig Sued" ist ein Kollektiv aus jungen Profimusikern der Leipziger und mitteldeutschen Jazzszene. Seit zwölf Jahren widmet sie sich der lebendigen Musikkultur des Bigband Jazz und stellt dabei vor allem zeitgenössischen, modernen Jazz für großes Jazzensemble einem breiten Publikum in unserer Region vor. Seit dem gemeinsamen Projekt stehen die "Spielvereinigung Leipzig Sued" und der MDR Rundfunkchor in einem engen, freundschaftlichen Austausch und möchten unbedingt an dem nun geknüpften musikalischen Band festhalten.

Eintragen am Donnerstag, 18. Juni 2020

« Ein neuer Schulhof im Gustav-Hertz-Gymnasium

Weitere Bilder: